Jetzt bei callidus.

Konstantin Leljakin
Erfassung und Bewertung von Synergiepotenzialen im Rahmen von Mergers & Acquisitions

mehr zu diesem Titel / Bestellung

callidus. (Hrsg.)
Rothmaler
Laufspuren


mehr zu diesem Titel / Bestellung

Peter Nöldechen
Geteilte Erinnerungen
Berichterstattung aus der DDR 1974 - 1989
Mit einem Essay von Jens Reich

mehr zu diesem Titel / Bestellung

Valentin Rothmaler (Hrsg.)
formalhaut
vessels - new formalhaut works

mehr zu diesem Titel / Bestellung

Zemmrich, Schmidt, Rilke, Zölitz
Die Mongolei
Studien- und Exkursionsmaterialien

mehr zu diesem Titel / Bestellung

Valentin Rothmaler (Hrsg.)
Günther Uecker
Der Andachtsraum im Reichstagsgebäude

mehr zu diesem Titel / Bestellung

Peter Nöldechen
Neues Bilderbuch von Uwe Johnsons Jerichow und Umgebung

mehr zu diesem Titel / Bestellung

 


Hochschule Wismar
Redaktion NORTE
NORTE #4
Heute und schon immer


NORTE #4 schlägt einen Bogen durch die Jahrtausende, vorbei an den großen Figuren und Geschichten antiker Mythen, nur um sich selbst wieder zurückzubiegen, mit all den Fragmenten und Fundstücken, die diese Ausgabe mit sich trägt wie der Nordwind seine Sedimente, und offenbart uns heute eine ferne, fantastische Welt.
Vielfältig, voll einzelner Gedanken und voll mit Gesprächen, Geschichten und Gedankenfetzen. Ein Sammelsurium an Metaphern, die die große Welt der griechischen Mythologie auf ihre Inhalte untersuchen, ohne sie zu rezitieren, sondern sie in unsere Zeit zu transportieren, um die alten Sagengestalten in anderen oder auch in uns selbst wiederzufinden.
Ein großes Thema, ein großes Heft. Gewappnet mit dem Metall der alten Griechen kommt diese Ausgabe daher, die sich unter anderem mit neuen Steinen befasst, unerwarteten Helden, unverblümter Selbstliebe, tragischen Reisen und der altbekannten Langeweile. Themen, so alt wie Homers Odyssee und dennoch so aktuell wie nie.

29,7 x 42 cm geschlossen, ca. 200 Seiten, Limitiert auf 400 Exemplare
ISBN 978-3-940677-25-9, ISSN 1868-6206, Juli 2015
vergriffen







Hochschule Wismar
Redaktion NORTE
NORTE #3
HirnHandHerz

In dieser dritten Ausgabe wird die Aufmerksamkeit auf den werdenden Gestalter gelegt und Fragen thematisiert, die einem in der Zeit seines Designstudiums beschäftigen. Die Sesamstrasse macht es vor: Wer, wie, was ... wieso, weshalb, warum?
NORTE #3 zeigt sich, statt in konventioneller Magazingestaltung, in 18 + 1 Plakaten. Der Inhalt spiegelt unterschiedliche Gemütszustände, Haltungen, Reflexionsversuche und Meinungen von Studenten und Fachleuten wider. Dadurch ergibt sich ein Potpourri an Stilen. Was gefällt, kann mit den beigelegten Klammern gleich aufgehängt werden.
Wie ein roter Faden zieht sich die Auszeichnungsfarbe durch das Magazin, verbindet die einzelnen Teile und bietet zusätzlich auf allen Plakat-Seiten ein Leitsystem, um einen Überblick zu schaffen. Die Plakate sind in herkömmliche Buchversandkartons verpackt, welche aber durch das besiebdruckte Cover veredelt und einzigartig werden.
Das ungewohnte Format der Plakatfaltung bricht mit der klassischen Magazingestaltung, in einer Zeit, in der das Magazin zwischen buchig und digital seinen Platz neu finden kann. Zunächst wird die Form über den Inhalt gestellt, dieser kann jedoch im zweiten Schritt (neu) entdeckt werden.

20 x 29,7 cm geschlossen, 18 Plakate in Farbe, 2 Klammern zum Aufhängen, Limitiert auf 500 Exemplare
ISBN 978-3-940677-24-2, ISSN 1868-6206, Juli 2013
Preis 10,00 Euro

>> Leseprobe (2 MB)
>> Bestellformular







Hochschule Wismar
Redaktion NORTE
NORTE #2
Werden und Sein

Die zweite Ausgabe von NORTE widmet sich erneut einem Stereothema, dem Werden und Sein. 184.000 Zeichen in 30.000 Wörtern füllen 6,5 qm Papier, die aufgereiht auf einer Papierbahn von 2 mal 12,5 m diese Ausgabe ergeben.
Mit einer solchen Häufung an Fakten kann man das vorliegende Ergebnis wohl kaum angemessen beschreiben. Denn jedem Sein geht ein Werden voraus, und wie etwas letzlich ist, hängt maßgeblich von diesem Weg ab, den es zuvor gegangen ist.
Der Fluss der 16 Beiträge in diesem endlosen Leporello verdeutlicht das Ineinanderfließen vom Werden und Sein.

21,5 x 26,5 cm geschlossen, 2 x 12,5 m in Farbe
ISBN 978-3-940677-23-5, ISSN 1868-6206, Juli 2011
Preis 10,00 Euro

>> Leseprobe (1,6 MB)
>> Bestellformular



Hochschule Neubrandenburg
Agendabüro Stettiner Haff
haff-magazin 3 Sonderheft / magazyn-zalewu szczecinskiego 3 wydanre specjalne
Die Zeitschrift der Regionalen Agenda für die Region Stettiner Haff

Am 20. April 2001 wurde in Stettin der Beschluss zum Aufbau der Regionalen Agenda 21 Stettiner Haff - Region zweier Nationen unterzeichnet. Auf den Tag genau, 9 Jahre später, findet die 6. Agendakonferenz und der vorläufige Abschluss der Regionalen Agenda 21 Stettiner Haff statt. In diesem Heft spiegeln die persönlichen Beiträge die 9 Jahre Agendaarbeit sehr gut wider. Im Mittelteil gibt eine Zeitleiste einen Überblick über die wichtigsten Meilensteine der Regionalen Agenda 21 Stettiner Haff.

21 x 27 cm, 44 Seiten, deutsch/polnisch
ISBN 978-3-940677-82-2, ISSN 1868-2715, April 2010
Preis 0,00 Euro zzgl. 2,50 Euro Versandkosten

>> Leseprobe (400 KB)
>> Bestellformular

Hochschule Neubrandenburg
Agendabüro Stettiner Haff
haff-magazin 2 / magazyn-zalewu szczecinskiego 2
Die Zeitschrift der Regionalen Agenda für die Region Stettiner Haff

Bildung ist wichtig! Bildung bedeutet mehr Chancen im Leben! Bildung braucht Begeisterung! Und der Bildungsauftrag ist heute nicht mehr nur auf die Schule beschränkt. Das war wahrscheinlich noch nie der Fall. So haben wir uns für die zweite Ausgabe des haff-magazins auf die Suche nach außerschulischen Bildungsangeboten beiderseits der Grenze aufgemacht. In der Region Stettiner Haff gibt es bemerkenswerte Möglichkeiten Bildung zu "erleben" und zu "erlangen".

21 x 27 cm, 44 Seiten, deutsch/polnisch
ISBN 978-3-940677-81-5, ISSN 1868-2715, März 2010
Preis 0,00 Euro zzgl. 2,50 Euro Versandkosten

>> Leseprobe (400 KB)
>> Bestellformular

Hochschule Wismar
Redaktion NORTE
NORTE #1
Ordnung und Chaos

Die erste Ausgabe des stereothematischen Hefts steht unter der Überschrift Ordnung und Chaos. Die verschiedenen Subthemen setzen sich dabei wissenschaftlich, persönlich und gestalterisch mit dem Themenpaar auseinander. Was treibt Menschen dazu, Ordnung oder Chaos zu schaffen? Welche verschiedenen Aspekte zeigen sich in der Gesellschaft, im Leben, in der Kunst?

26,5 x 21,5 cm geschlossen, 53 x 43 cm offen, 2x 64 Seiten in Farbe
ISBN 978-3-940677-21-1, ISSN 1868-6206, Juli 2009
Preis 10,00 Euro

>> Leseprobe (2 MB)
>> Bestellformular

Hochschule Neubrandenburg
Agendabüro Stettiner Haff
haff-magazin 1 / magazyn-zalewu szczecinskiego 1
Die Zeitschrift der Regionalen Agenda für die Region Stettiner Haff

Das haff-magazin ist ein Magazin über die Region zweier Nationen zu beiden Seiten des Stettiner Haffs und über die Menschen und ihre Ideen. Das Agendabüro in Ueckermünde leistet damit einen Beitrag für eine aktive Bürgergesellschaft, nachhaltige Entwicklung und grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Die Beispiele in dieser ersten Ausgabe zeigen, dass es in den Dörfern und Städten am Stettiner Haff viele Menschen mit Ideen und Gestaltungskraft gibt. Das zwei bis drei Mal im Jahr erscheinende Magazin ist ein Fenster in die Region.

21 x 27 cm, 40 Seiten, deutsch/polnisch
ISBN 978-3-940677-80-8, ISSN 1868-2715, April 2009
Preis 0,00 Euro zzgl. 2,50 Euro Versandkosten

>> Leseprobe (900 KB)
>> Bestellformular

Hochschule Wismar
Fakultätsmagazin Gestaltung

Am Anfang ...

Drei Studenten begleiten die Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar in ihrer Entwicklung, Lehre und Projektarbeit. Das Fakultätsmagazin ist ein Begleiter aller Studierenden und professionell arbeitenden Architekten, Designer und Innenarchitekten.

24 x 30 cm, 128 Seiten in Farbe mit DVD
Preis 8,60 Euro

>> Leseprobe (2,3 MB)
>> Bestellformular